Jahresrückblick

Das Jahr 2020 brachte dem Bücherstadl zwei Schließzeiten: im März bis 22. Mai und wieder ab 1.12.2020.

Trotzdem konnten wir glücklicherweise nur geringe Einbußen feststellen.

Ausgeliehen wurden 2312 Medien, im Vorjahr 2698, das ist trotz der langen Schließzeiten ein beachtliches Ergebnis.

Derzeit stehen im Bücherstadl 4478 Medien, dazu kommen noch 451 von der Austauschbücherei des Sankt Michaelbundes Regensburg.

Den Hauptbestandteil bilden die Romane mit 2143, gefolgt von 1145 Kinder- und Jugendbüchern und 736 Sachbüchern. Hörbücher gibt es für Erwachsene (285) und Kinder (39) sowie 78 DVDs, dazu etliche Leihgaben aus Regensburg.

Es wurden 424 neue Medien angeschafft im Wert von 1964 € dank der Zuschüsse von Pfarrei und Tankstelle “tanken + mehr” aus deren Altbuchverkauf-Erlösen.

Wir konnten im Februar die 300. Leserin begrüßen. 9 Mitarbeiter betreuten die 137 aktiven Leser bei 1151 Besuchen im Bücherstadl.

In diesem Jahr waren leider keine Veranstaltungen und Aktionen möglich.

Es konnten nur 3 Handarbeitsnachmittage (einer dann im Pfarrheim unter den geforderten Hygienemaßnahmen) stattfinden. Vorlesetag, Schülerbesuch, Flohmärkte usw. mussten ausfallen.

Die “Weihnachtskisten” wurden in diesem Jahr umsonst geöffnet, denn ab 1.12. musste der Bücherstadl wieder geschlossen werden, dafür konnte man in einem virtuellen Adventskalender auf der Homepage bei einem Ratekrimi miträtseln.